Hier ist DIE LINKE. Lüneburg

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite.

Hier finden Sie alle Informationen über die Arbeit des Kreisverbandes Lüneburg der Partei DIE LINKE. Sehr gerne können Sie uns auch auf einer unserer Mitgliederversammlungen besuchen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg
6. Juni 2016 Rainer Petroll

Kommentar: Laxe Steuerprüfung, Millionäre bevorzugt

Was für ein Leben: An der Steuer vorbei viel Geld verdienen, eine Villa an der Ilmenau besitzen und die Gewissheit haben, dass das Finanzamt selten kommt. Glaubt man erfahrenen Steuerfahndern, dann orientieren sich viele Spitzenverdiener bei der Wohnortwahl daran, in welchem Bundesland sie mit einer zuvorkommenden Behandlung durch das Finanzamt rechnen können. Ob unser Steuerschulden-Gastronom auch so gedacht hat, als er nach Lüneburg kam? Mehr...

 
3. Juni 2016

Spitzenteam für Kreistag nominiert

Der Kreisverband der Lüneburger Linkspartei hat in einer Aufstellungsversammlung seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kreistag bekannt gegeben. Auf dem aussichtsreichen Spitzenplatz im Wahlbereich 7 (Dahlenburg, Bleckede, Neuhaus) kandidiert Frank Stoll, der auch aktuell die LINKE im Kreistag vertritt. „Schwerpunktmäßig wollen wir das Thema Nahverkehr angehen“ so Stoll. Mehr...

 
21. Mai 2016

LINKE wählt Kandidatinnen und Kandidaten für Stadtrat

Alte und neue Gesichter kandidieren bei der Lüneburger Linken für den Rat der Hansestadt Lüneburg. Spitzenkandidaten wurden (v.l.) David Amri (WB 2 Nord-Ost), Michèl Pauly (WB 3 Süd-West), Andrea Henkel (WB 4 - Süd-Ost) und Rainer Petroll (WB 1 Nord-West). Der bisherige Fraktionsvorsitzende Pauly sieht DIE LINKE damit breiter, sehr viel jünger und etwas weiblicher aufgestellt als noch vor 5 Jahren. Mehr...

 
30. März 2016 Rainer Petroll

"Rentenformel wird zerstört" - Kommentar von Rainer Petroll

Die Renten steigen in diesem Jahr so viel wie seit 23 Jahren nicht mehr. Bundessozialministerin Andrea Nahles meint das sei eine gute Nachricht in Zeiten niedriger Zinsen. Die Erhöhung habe keine Auswirkung auf den Beitragssatz. Dieser werde in den nächsten Jahren stabil bei 18,7 Prozent bleiben. So sehen Jubelmeldungen aus, die Leute hinters Licht führen sollen. An der Zerstörung der Rentenformel, die zu millionenfacher Altersarmut führt, ändert diese Jubelmeldung nichts. Mehr...

 
15. März 2016 Karlheinz Fahrenwaldt

Kommentar zu EZB: Umverteilung von unten nach oben

Die Kauf- und Kreditaktionen der EZB erhöhen ja die reale Geldmenge nicht, sonst wäre ja die Inflationsrate wesentlich höher. Es handelt sich hier um virtuelles Geld zur Stabilisierung des Bankensektors, der durch diese Maßnahmen geräuschlos seine Eigenkapitalbasis mit geschenktem Geld erhöhen kann. Die Banken legen ihr physisch vorhandenes haptisches Kapital lieber in den Tresor, als dafür Strafzinsen bei der EZB zu zahlen.  Mehr...

 
3. März 2016 David Amri

"Antifeminismus von rechts" - Vortrag am 8. März

Anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März thematisiert die Lüneburger Linkspartei in Kooperation mit dem Studierendenverband SDS, inwiefern antifeministische Tendenzen aus dem politischen Lager der extremen Rechten salonfähig werden. Um 18 Uhr beginnt dazu in der Mondbasis, in der Lünertorstraße 20, ein Vortrag unter dem Titel „Antifeminismus von rechts – Aktuelle Debatten um Geschlecht und sexuelle Vielfalt“. Als Referentin ist die Erziehungs- und Geschlechterwissenschaftlerin Juliane Lang eingeladen. Mehr...

 

Treffer 1 bis 6 von 315

Kontakt
Geben sie hier die Buchstaben ein, die über diesem Feld zu lesen sind