Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neues aus der Landespolitik

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg

Inge Hannemann

Analyse zum Wohnungsmarktbericht Niedersachsen vom 8. Juli 2019 – Landkreis Lüneburg und Stadt Lüneburg

Am 8. Juli wurde die "Wohnungsmarktbeobachtung 2019 Niedersachsen" öffentlich vorgestellt. Unsere Genossin Inge Hannemann hat sich diesem angenommen. ​​​​​​​„Die größte Herausforderung in Niedersachsen bleibt für die nächsten Jahre die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum“, so Niedersachsens Bauminister Olaf Lies bei der Vorstellung des aktuellen... Weiterlesen


DIE LINKE. Nds.

Hochschulen müssen ausfinanziert werden!

Rund 21 Milliarden Euro fehlen laut Hochschulrektorenkonferenz (HRK) den niedersächsischen Hochschulen, nur allein für bauliche Sanierungsmaßnahmen. Alleine in Hannover bräuchte es für die Instandsetzung von Hochschulgebäuden rund 420 Millionen Euro. Weiterlesen


DIE LINKE. Nds.

DIE LINKE unterstützt den Aufschrei gegen schlechte Arbeitsbedingungen

Kürzlich erst schlug die Überstunden-Uhr der GEW in Niedersachsen Alarm. Rund 10 Millionen Überstunden haben sich bei Lehrer*innen in Niedersachsen angesammelt. Weiterlesen


DIE LINKE.Nds

Keine Ausländergebühren an Hochschulen!

Laut dem kürzlich veröffentlichten Jahresbericht 2018 des Landesrechnungshofs, sollen Nicht-EU-Studierende in Zukunft für ihr Studium jährlich 3.000 Euro zahlen. Damit soll ein Teil der ausstehenden Sanierungskosten auf Studierende abgewälzt werden. Weiterlesen


Markus Graff

"Metronomischer" Pendlerfrust

Die Firma Metronom setzte sich in einem europaweiten Teilnahmewettbewerb gegen „mehrere" Konkurrenten durch und hat den Zuschlag für das Hanse - Netz und die Linie Uelzen - Göttingen erhalten. Weiterlesen


NOTSTAND DER MENSCHLICHKEIT! Demonstration Lüneburg

Samstagnacht hat die Kapitänin der Sea Watch, Carola Rackete sich dazu entschlossen, nach mehr als zwei Wochen auf offener See, die restriktiven Anlegebeschränkungen der italienischen Regierung nicht zu akzeptieren und in Lampedusa anzulegen. Kurz danach wurde sie von der italienischen Polizei festgenommen – Ihr drohen bis zu 10 Jahre Haft und eine... Weiterlesen


Erwerbslosenberatung und Initiativen

Probleme mit den Ämtern?

Die Erwerbsloseninitiative Lüneburg bietet im Netzwerk mit DIE LINKE.Lüneburg folgende Hilfen an:

  • Begleitung bei Behördengängen (Beistand gem. § 13 (4) SGB X)
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Hilfe beim Verständnis von amtlichen Schreiben
  • Unterstützung bei Verfassen und Formulierungen von Anträgen und Rechtsmitteln (keine Rechtsberatung!)
  • Vermittlung Anwälte, Sozialverbände

Sprechen Sie mit uns! Sie erreichen uns:

Jeden 1. Montag* im Monat, 9:30 - 12 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Carl-von-Ossietzky-Straße 9, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 2. Dienstag* im Monat, 14 - 16 Uhr, DGB Haus, Sitzungssaal EG, Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 3. Mittwoch* im Monat, 14 - 16 Uhr, Stadtteilhaus HaLo, Lossiusstraße 10, 21337 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden Mittwoch*, 10 - 12 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

Jeden 3. Donnerstag* im Monat, 18 - 20 Uhr beim Sozialstammtisch Hartz IV, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos