Skip to main content

Neues aus der Landespolitik

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg

David Amri

DIE LINKE. fordert Positionierung für Bahnstrecke nach Bleckede

Auf Antrag der Linksfraktion im Rat der Hansestadt Lüneburg, wird sich der nächste Verkehrsausschuss mit dem Thema Reaktivierung der S-Bahn Strecke nach Bleckede befassen. DIE LINKE. fordert, dass sich der Verkehrsausschuss für den Streckenausbau aussprechen soll, um somit auch politisch ein Signal für den Schienenverkehr zu senden. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion bereits eingereicht, für die letzte Ausschusssitzung des Jahres kam er aber zu spät. Weiterlesen


Inge Hannemann

DIE LINKE. fordert Positionierung für Bahnstrecke nach Bleckede

Auf Antrag der Linksfraktion im Rat der Hansestadt Lüneburg, wird sich der nächste Verkehrsausschuss mit dem Thema Reaktivierung der S-Bahn Strecke nach Bleckede befassen. DIE LINKE. fordert, dass sich der Verkehrsausschuss für den Streckenausbau aussprechen soll, um somit auch politisch ein Signal für den Schienenverkehr zu senden. Einen... Weiterlesen


Inge Hannemann

Eine wachsende Partei braucht einen größeren Vorstand - Neuwahlen Kreisvorstand Lüneburg

Inge Hannemann, Janis Wislieny, Lisa Apking, Martin Nass, Thorben Peters, Kai Warneke, Janine Burkhardt (von li. nach re.)

Am 27. November hat der neue Kreisvorstand der LINKEN Lüneburg mit seiner ersten ordentlichen Sitzung seine Arbeit aufgenommen. Der Kreisverband schenkte auf seinen Mitgliederversammlungen am 21.11. den 7 Kandidierenden mit großer Mehrheit ihr Vertrauen. Der alte Vorstand entschied sich aufgrund der Unterbesetzung im bisherigen Kreisvorstand vorzeitig für Neuwahlen. Weiterlesen


Inge Hannemann

LINKE fordert Konsequenzen nach Kostenexplosion beim Leuphana-Audimax

DIE LINKE in Niedersachsen fordert den Rücktritt des Lüneburger Universitätspräsidenten Sascha Spoun und eine Rückkehr zu einem öffentlichen Universitätsmodell. Das Modell einer Stiftungsuniversität ist für DIE LINKE damit endgültig gescheitert. Weiterlesen


Andrea Amri-Henkel

Geschwister-Rabatt in Lüneburger Krippen muss bleiben

"Die Kita-Gebühren werden abgeschafft, das gilt jedoch nicht für Krippen"

Die Fraktion DIE LINKE. im Rat der Hansestadt Lüneburg begrüßt den Plan der kommenden rot-schwarzen Landesregierung, Kindergärten in Niedersachsen komplett gebührenfrei zu machen. Sie warnt davor, die finanzielle Erleichterung für Lüneburger Eltern nicht dadurch auszuhebeln, dass gleichzeitig der Geschwisterrabatt für Krippen-Kinder de facto abgeschafft wird. Weiterlesen


David Amri und Rainer Petroll

Sozialwohnungen und Bildungszentrum für Lüneburg

"Etwa eine halbe Million Euro pro Jahr zahlt die VHS aktuell in der Haagestraße an Miete"

Bezahlbare Wohnungen und ein kommunales Bildungs- und Weiterbildungszentrum, in dem vor allem die VHS ein neues Zuhause findet, kann sich DIE LINKE. als mögliche Nutzungsoption für das Postgelände an der Sülztorstraße vorstellen. In einer Anfrage im kommenden Bauauschuss bittet die Linksfraktion um Auskunft zu den aktuellen Nutzungsplänen für das Gelände der Post in Lüneburg. "Da attraktive Flächen mit Entwicklungspotenzial in Innenstadtnähe immer seltener werden, halten wir eine frühzeitige und transparente Diskussion über die Nachnutzung des Postgeländes für dringend erforderlich." Weiterlesen