Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier ist DIE LINKE. Lüneburg

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite.

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit des Kreisverbandes Lüneburg der Partei DIE LINKE. Gerne können Sie uns auch auf einer unserer Mitgliederversammlungen oder Veranstaltungen besuchen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg

Wolfgang Mirosch

geb. 23.11.1935 gest. 9.11.1943 wohnte bis zu seiner Deportation in Adendorf umgebracht im Vernichtungslager Auschwitz Weiterlesen


Beschäftigungs- und Vergütungssituation an der VHS Lüneburg +++Anfrage+++

Anfrage zur Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und städt. Beteiligungen am 18.11.2020 Weiterlesen


Markus Graff, Fraktionsvorsitzender

Antrag+++ Kommunaler Schlachthof im Kreis Lüneburg - Mittel für ein Gutachten einstellen

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen und zu berichten, inwieweit ein kommunaler Schlachthof im Landkreis Lüneburg etabliert werden kann. Sollte ein externes Gutachten benötigt werden, so sind die entsprechenden Mittel in den Haushalt 2021 einzustellen. Eine Behandlung im zuständigen Fachausschuss ist gewünscht. Weiterlesen


Markus Graff, Fraktionsvorsitzender

Dringlichkeitsantrag +++ Maskenpflicht in Schulen

Die Kreistagsfraktion DIE LINKE stellt folgenden Dringlichkeitsantrag für die Schulausschusssitzung am 12.11.2020 und die Kreistagssitzung am 16.11.2020 Weiterlesen


Markus Graff, Ratsherr

Geistreicher Vorschlag +++Leserbrief+++

3.11.2020 "Streit um Straße in Adendorf“ - Artikel: Landeszeitung vom 23.10.2020 Weiterlesen


Matthias Richter-Steinke, DGB Regionsgeschäftsführer

Corona-Pandemie: Erst Kurzarbeit, dann Steuern nachzahlen?

Nachzahlung droht allen, die Kurzarbeitergeld erhalten haben. Pressemitteilung des DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen 02.11.2020 Weiterlesen

Kontakt

Vorstand

Aktuelle Corona-Situation und Termine

Liebe Besucher*innen dieser Website, liebe Interessent*innen und Sympathisant*innen, liebe Genossinnen und Genossen, die "Corona-Virus"-Situation ist wieder angespannt. Durch den "Lockdown light" ist die wirtschaftliche Lage für viele Betroffene erneut dramatisch angespannt.

Die parteiinternen Veranstaltungen finden vorerst nur wieder digital statt. Wir versuchen, Euch über die möglichen Termine und die Art der Durchführung im Menüpunkt Termine auf dem laufenden zu halten.

DIE LINKE. Lüneburg

Wohnraumkonzept

Mietenexplosion: DIE LINKE. Lüneburg fordert den Bruch mit der Marktlogik

Das hier vorliegende Wohnraumkonzept für die Stadt Lüneburg und Kreis, dient als Grundlage für die Forderungen durch die Partei DIE LINKE. im Stadtrat Lüneburg sowie im Kreistag des Landkreises Lüneburg. Das Ziel des Wohnraumkonzeptes ist eine quantitative und qualitative Einschätzung und Erarbeitung zum Bedarf an Wohnraum aus vorhandenen Bestandsdaten der hiesigen Wohnbaugesellschaften, Vereinigungen, freien Wohnprojekten (wie z.B. „Unfug“) Immobilienkonzernen sowie dem sozialen Wohnungsbau, wie z.B. LüWoBau. Weiterhin soll dieses Konzept die aktuelle Situation von z.B. Leerständen und Eigentumsverhältnissen erfassen, bewerten und daraus notwendige Handlungsperspektiven entwickeln.

Erwerbslosenberatung und Initiativen

Probleme mit den Ämtern?

Die Erwerbsloseninitiative Lüneburg bietet im Netzwerk mit DIE LINKE.Lüneburg folgende Hilfen an:

  • Begleitung bei Behördengängen (Beistand gem. § 13 (4) SGB X)
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Hilfe beim Verständnis von amtlichen Schreiben
  • Unterstützung bei Verfassen und Formulierungen von Anträgen und Rechtsmitteln (keine Rechtsberatung!)
  • Vermittlung Anwälte, Sozialverbände

Sprechen Sie mit uns! Sie erreichen uns:

Jeden 1. Montag* im Monat, 9:30 - 12 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Carl-von-Ossietzky-Straße 9, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 2. Dienstag* im Monat, 14 - 16 Uhr, DGB Haus, Sitzungssaal EG, Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 3. Donnerstag* im Monat, 18 - 20 Uhr beim Sozialstammtisch Hartz IV, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden Mittwoch*, 10 - 12 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

Tel.: 04131/2 84 33 46

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos