Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier ist DIE LINKE. Lüneburg

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite.

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit des Kreisverbandes Lüneburg der Partei DIE LINKE. Gerne können Sie uns auch auf einer unserer Mitgliederversammlungen besuchen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg

Thorben Peters/Inge Hannemann

DIE LINKE. Niedersachsen kritisiert: Hartz IV führt in die Obdachlosigkeit

Immer mehr Menschen fallen in die Wohnungslosigkeit, weil das Jobcenter die Mietkosten nicht mehr übernimmt. Bei Hartz-IV-Leistungsberechtigten übernimmt der Staat die Wohnkosten, so diese eine Angemessenheitsgrenze nicht überschreiten. Weiterlesen


DIE LINKE.Lüneburg

Landesparteitag Niedersachsen wählte gleich drei Lüneburger LINKE in den Vorstand

Am Wochenende, den 2. Und 3. März, tagte der Landesparteitag der LINKEN Niedersachsen in Hannover. Neben einem Leitantrag, welcher die Arbeit des Landesverbandes für das Jahr 2019 bestimmen soll, wurde auch ein 20-köpfiger Landesvorstand gewählt. Gleich drei Genoss_innen aus Lüneburg haben das Vertrauen der Delegierten erworben. Thorben Peters, Kathrin Otte und Christoph Podstawa sind nun Mitglieder im Landesvorstand. Weiterlesen


Christoph Podstawa/Thorben Peters

DIE LINKE. Lüneburg unterstützt „Lüneburg zum sicheren Hafen erklären“

Bild: privat IH

Ein „Nein!“ zum Sterben im Mittelmeer und ein „Ja!“ zur Menschenwürde in Lüneburg. Das fordert DIE LINKE. Lüneburg zur kommenden Ratssitzung. Weiterlesen


DIE LINKE.Lüneburg

Internationaler Frauenkampftag - Kundgebung 8. März, 13 Uhr Marktplatz Lüneburg

Am 8. März ist Internationaler Frauen*kampftag. An diesem Datum gehen weltweit vor allem Frauen, Lesben, Inter-Personen, Nicht-binäre, Trans-Personen* (FLINT*) nicht zur Arbeit und auf die Straße. Wir sind wütend und wir streiken! Weiterlesen


Christoph Podstawa

Überwachung auf Generalverdacht ist verfassungswidrig!

DIE LINKE. Niedersachsen begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen gläserne Autofahrer. Die automatische Erfassung von Autokennzeichen inklusive Datum, Ort, Uhrzeit und Fahrtrichtung und der automatisierte Abgleich mit polizeilichen Fahndungsdateien ist verfassungswidrig. Weiterlesen


Michèl Pauly

Mach Dein Lüneburg!

Die Linksfraktion im Lüneburger Rat lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Kultur dazu ein, eine Vision für das Lüneburg von Morgen zu entwerfen. Am Donnerstag, 21. Februar um 18 Uhr wollen wir im Lüneburger Glockenhaus daher vor allem eure Ideen und Wünsche hören. Wer einen Vorschlag hat, kann sich spontan zu Wort melden oder auch eine kurze Präsentation mitbringen und diese bis zu 10min lang halten, sofern die Zeit reicht. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen


Inge Hannemann

Neue Namen machen noch keine Änderung aus – Die Sozialstaatsreform 2025 der SPD

Unsere Genossin Inge Hannemann hat sich mit dem neuen Konzept zur "Sozialstaatsreform 2025" der SPD auseinandergesetzt. Ein Wandel ist kaum ersichtlich. Weiterlesen


Inge Hannemann

Heilsbringer „Grundrente“?

Über die Rente wird schon lange diskutiert. Aus der Grundrente wurde nun die Respekt-Rente. Ein Kommentar zum neuen Vorschlag von Hubertus Heil (SPD). Weiterlesen


DIE LINKE.Lüneburg

Diskussionsveranstaltung „47.000 Unterschriften gegen die Pflegekammer – wie geht’s jetzt weiter?“

Es geht weiter am Dienstag, den 5.02.2019 um 19 Uhr in der Aula auf dem Universitätscampus Rotes Feld, Wilschenbrucher Weg 84, Lüneburg Die gesellschaftliche Debatte um zunehmend schlechte Bedingungen für die Pflege wurde durch die Errichtung der „Pflegekammer Niedersachsen“ und den erbitterten Widerstand 10.000er Pflegekräfte in Niedersachsen über Nacht um ein bedeutendes Politikum befeuert: den emanzipatorischen Aufbruch der Pflegekräfte um ihre Selbstbestimmung und Selbstorganisation gegen ihre Zwangsverkammerung! Weiterlesen


Kathrin Otte

Der Pflegeberufsstand wird unter Vormundschaft gestellt – und lässt es sich nicht gefallen!

Erwin Wodicka / Erwin Wodicka

Wer am 16. Januar mit weit über hundert empörten Pflegefachkräften im überfüllten Hörsaal des Klinikums Lüneburg saß oder stand bekam eine Lektion über - in moderne Phrasen über Demokratie verpackten - Zwang des Staates gegenüber dem Berufsstand der Pflegefachkräfte durch die Niedersächsische Pflegekammer. Weiterlesen


Linke fordert qualifizierten Mietspiegel

Die Linksfraktion im Lüneburger Rat beantragt zur kommenden Ratssitzung die Erstellung eines qualifizierten Mietspiegels. Damit sollen Mieter die Möglichkeit haben, sich bei unberechtigten Mieterhöhungen wirksam wehren zu können. Derzeit sind Bewohner Mieterhöhungen um bis zu 15% oft schutzlos ausgeliefert. Wir fordern daher, einen qualifizierten Mietspiegel für Lüneburg zu erstellen, damit der Mietwucher bekämpft und Mieterrechte gestärkt werden können. Weiterlesen


Inge Hannemann

DIE LINKE. Lüneburg fordert die sofortige Abschaffung der Sanktionen in Hartz IV

Das Bundesverfassungsgericht Karlsruhe entscheidet am 15. Januar über die Sanktionen bei Hartz IV. Nachdem das Sozialgericht Gotha im ersten Anlauf eine Absage aufgrund eines Formfehlers erhielt, wurde eine zweite nachgebesserte Vorlage nach Karlsruhe versandt. Das Gothaer Sozialgericht stellte dem Bundesverfassungsgericht die Frage, ob Sanktionen nach dem Sozialgesetzbuch II verfassungsgemäß sind.  Weiterlesen


Thorben Peters

DIE LINKE. Lüneburg kritisiert die Vertuschung des Zusammenhangs von erhöhten Krebsraten mit Gasförderanlagen seitens der Landesregierung

DIE LINKE. Lüneburg kritisiert die aktuelle epidemiologischen Studie des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Weiterlesen


Thorben Peters

Berufsbildende Schulen gehören ausfinanziert und nicht zusammengekürzt

Die SPD/CDU geführte Landesregierung plant in diesem Jahr die Kürzung der Gelder von Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen. Statt 26,8 Millionen Euro können die Bildungseinrichtungen im Land nun nur noch etwa 10,7 Millionen Euro unverbrauchte Mittel ins neue Jahr übertragen. Weiterlesen


DIE LINKE

DIE LINKE unterstütz Petition zur Abschaffung Pflegekammer

Um die Pflegeberufe aufzuwerten, braucht es mehr Personal, gute Arbeitsbedingungen und eine bessere Bezahlung. Weiterlesen


Stadtratsfraktion DIE LINKE.

Aus für den Jugendbus des Stadtjugendrings?

Die Linksfraktion im Lüneburger Rat fordert die Verwaltung auf, die vom Stadtjugendring beantragte Finanzierung der Nebenkosten für einen Jugendbus in den Haushalt 2019 aufzunehmen und damit dem Votum des Jugendhilfeausschusses zu folgen. Weiterlesen


Demonstration für Klimagerechtigkeit! Clamartpark Lüneburg

Es geht um mehr als nur Kohle! Im Kampf um den Hambacher Forst wurde deutlich, wie skrupellos Konzerne ihre Profitinteressen gegen Menschen und Natur mithilfe des Staates durchsetzen. Weiterlesen


DIE LINKE. Lüneburg

2. Großdemo: Jetzt oder nie - Polizeigesetz! Hannover

Jetzt oder nie – Polizeigesetz stoppen! Trotz des Protestes von 15.000 Menschen auf den Straßen Hannovers im September und massiver Kritik: SPD und CDU wollen ihren Gesetzentwurf zum niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (NPOG) noch in diesem Jahr durch den Landtag peitschen. 08.12.2018 um 13:00 Uhr, Opernplatz in Hannover Weiterlesen


Thorben Peters

Für ein würdevolles Gedenken am Volkstrauertag

DIE LINKE Kreisvorstand Lüneburg kritisiert die Ankündigung von Oberbürgermeister Mädge, Funktionär*innen der AfD auf einer Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag zu tolerieren. Die AfD Lüneburg fiel schon in der Vergangenheit dadurch auf, dass sie mit bekannten Personen aus extrem rechten Kreisen offen sympathisierte und ihnen ideologisch nahe steht. Weiterlesen

Kontakt

Erwerbslosenberatung und Initiativen

Probleme mit den Ämtern?

Die Erwerbsloseninitiative Lüneburg bietet im Netzwerk mit DIE LINKE.Lüneburg folgende Hilfen an:

  • Begleitung bei Behördengängen (Beistand gem. § 13 (4) SGB X)
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Hilfe beim Verständnis von amtlichen Schreiben
  • Unterstützung bei Verfassen und Formulierungen von Anträgen und Rechtsmitteln (keine Rechtsberatung!)
  • Vermittlung Anwälte, Sozialverbände

Sprechen Sie mit uns! Sie erreichen uns:

Jeden 1. Montag* im Monat, 9:30 - 12 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Carl-von-Ossietzky-Straße 9, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 2. Dienstag* im Monat, 14 - 16 Uhr, DGB Haus, Sitzungssaal EG, Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 3. Mittwoch* im Monat, 14 - 16 Uhr, Stadtteilhaus HaLo, Lossiusstraße 10, 21337 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden Mittwoch*, 10 - 12 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

Jeden 3. Donnerstag* im Monat, 18 - 20 Uhr beim Sozialstammtisch Hartz IV, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos