Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hier ist DIE LINKE. Lüneburg

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite.

Hier finden Sie Informationen über die Arbeit des Kreisverbandes Lüneburg der Partei DIE LINKE. Gerne können Sie uns auch auf einer unserer Mitgliederversammlungen oder Veranstaltungen besuchen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachrichten aus dem Kreis Lüneburg

Michèl Pauly

Mach mit - bei DIE LINKE.queer

In Lüneburg gründet sich eine Initiative für Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Identitäten, z.B. Lesben und Schwule und Bisexuelle und alternativen Geschlechtsentwürfen wie Transgender. Weiterlesen


Michèl Pauly

Stadtwerke leicht gemacht

Die Gründung von Lüneburger Stadtwerken rückt in greifbare Nähe. Eine Studie belegt: Es rechnet sich für die Stadt und ist machbar - wenn der Rat es will. Als Kooperationspartner stünden die "Stadtwerke Barmstedt" bereit. Weiterlesen


Karlheinz Fahrenwaldt

Linksfraktion für den Erhalt der Bahnstrecke Lüneburg-Bleckede

Die Linke Kreistagsfraktion fordert, die notwendige Streckensanierung durch regulär Angestellte und nicht durch 1€-Jobber durchführen zu lassen. In Zukunft solle auf der Strecke wieder regulärer Personenverkehr rollen. Weiterlesen


Albrecht von Bülow

Keine Haushaltssanierung auf dem Rücken von Jugendlichen

Der CDU im Kreistag sind die Jugendhilfekosten der Stadt Lüneburg zu hoch. Sie droht damit, den neuen Lüneburgvertrag abzulehnen. DIE LINKE fordert: Keine Haushaltssanierung auf dem Rücken der Schwächsten. Weiterlesen


Michèl Pauly

Gratulation an Nordrhein-Westfälische Linke

NRW hat entschieden. Als Korrektiv zur bisherigen Politik wurde DIE LINKE dort erstmals in den Landtag gewählt. Lüneburger Linke halfen ihrem Partnerkreisverband in Gütersloh und ihrem Direktkandidaten Johann Roumee im Wahlkampf. Weiterlesen


Rainer Petroll

Unter Taliban in Afghanistan

Im April hielt der Afghanistan-Experte Dr. Reinhard Erös am Gymnasium Oedeme einen Vortrag. Der ehemalige Bundeswehroffizier und Begründer der "Kinderhilfe Afghanistan" fordert: Bundeswehr raus. Weiterlesen

Kontakt

Vorstand

Aktuelle Corona-Situation und Termine

Liebe Besucher*innen dieser Website, liebe Interessent*innen und Sympathisant*innen, liebe Genossinnen und Genossen, die "Corona-Virus"-Situation entspannt sich im Moment. Einige Veranstaltungen fanden und finden wieder "live" unter strikter Einhaltung der Hygienevorgaben statt. Über den Menuepunkt "Termin" kann man sich hierüber informieren.

DIE LINKE. Lüneburg

Wohnraumkonzept

Mietenexplosion: DIE LINKE. Lüneburg fordert den Bruch mit der Marktlogik

Das hier vorliegende Wohnraumkonzept für die Stadt Lüneburg und Kreis, dient als Grundlage für die Forderungen durch die Partei DIE LINKE. im Stadtrat Lüneburg sowie im Kreistag des Landkreises Lüneburg. Das Ziel des Wohnraumkonzeptes ist eine quantitative und qualitative Einschätzung und Erarbeitung zum Bedarf an Wohnraum aus vorhandenen Bestandsdaten der hiesigen Wohnbaugesellschaften, Vereinigungen, freien Wohnprojekten (wie z.B. „Unfug“) Immobilienkonzernen sowie dem sozialen Wohnungsbau, wie z.B. LüWoBau. Weiterhin soll dieses Konzept die aktuelle Situation von z.B. Leerständen und Eigentumsverhältnissen erfassen, bewerten und daraus notwendige Handlungsperspektiven entwickeln.

Erwerbslosenberatung und Initiativen

Probleme mit den Ämtern?

Die Erwerbsloseninitiative Lüneburg bietet im Netzwerk mit DIE LINKE.Lüneburg folgende Hilfen an:

  • Begleitung bei Behördengängen (Beistand gem. § 13 (4) SGB X)
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Hilfe beim Verständnis von amtlichen Schreiben
  • Unterstützung bei Verfassen und Formulierungen von Anträgen und Rechtsmitteln (keine Rechtsberatung!)
  • Vermittlung Anwälte, Sozialverbände

Sprechen Sie mit uns! Sie erreichen uns:

Jeden 1. Montag* im Monat, 9:30 - 12 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Carl-von-Ossietzky-Straße 9, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 2. Dienstag* im Monat, 14 - 16 Uhr, DGB Haus, Sitzungssaal EG, Heiligengeiststraße 28, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden 3. Donnerstag* im Monat, 18 - 20 Uhr beim Sozialstammtisch Hartz IV, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos

Jeden Mittwoch*, 10 - 12 Uhr, Parteibüro DIE LINKE.Lüneburg, Altenbrückertorstraße 2, 21335 Lüneburg

Tel.: 04131/2 84 33 46

*Fällt der Tag auf einen gesetzlichen Feiertag, so entfällt der Termin ersatzlos