Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Rat der Hansestadt Lüneburg

Vivienne Widawski

Fraktionsvorsitzende

20 Jahre, Studium der Umweltwissenschaften, Aktiv im SDS Lüneburg, im Bundesverband des SDS und Mitglied des Sprecher*innenrats Landesrat Linke Frauen in Niedersachsen

Ich bin hauptsächlich zu Feminismus aktiv, d.h. ich setze mich für die Gleichberechtigung aller Geschlechter ein. Ich engagiere mich außerdem für bezahlbaren Wohnraum und eine gesellschaftliche Umverteilung von Reichtum.

Michèl Pauly

 

Angestellter Fachreferent für Haushalt und Finanzen bei der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft

Mitglied im Ausschuss:

michel.pauly@dielinke-lueneburg.de

Hannah Schuch

21 Jahre, Studium der Umweltwissenschaften, Klimaaktivismus, Organisation des Klimacamps
System change not climate change!

Ihre Nachricht an die Stadtratsfraktion


Neues aus dem Rat


David Amri

LINKE fordert: Jede Form des Fracking verbieten

Die Stadtratsfraktion der Lüneburger LINKEN fordert im kommenden Umweltausschuss , Fracking ohne Wenn und Aber zu verbieten um insbesondere die Region Lüneburg, in der zwei Erkundungsfelder liegen, zu schützen. Dazu erläutert der Fraktionsvorsitzende Michèl Pauly: „Hintergrund der neuen Resolution ist die veränderte Lage in der Bundesgesetzgebung. Aktuell liegt ein Gesetzesentwurf zu Fracking vor, der noch in diesem Jahr das Parlament... Weiterlesen


Linke im Lüneburger Rat fordert Signal gegen TTIP und CETA zum Schutz kommunaler Selbstverwaltung

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Hansestadt Lüneburg sieht die kommunale Selbstverwaltung durch die geheim verhandelten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada gefährdet. Sie fordert daher ein gemeinsames Signal aller Lüneburger Kommunalpolitiker gegen diese undemokratischen Absprachen, die sich weitgehend der öffentlichen Kontrolle entziehen. Gegenstand der Freihandelsabkommen ist, dass internationale Unternehmen, etwa wenn sie sich bei... Weiterlesen


Linke sagt ja zum Sanierungsgebiet Weißer Turm - und warnt

DIE LINKE im Lüneburger Rat warnt, dass staatliche Zuschüsse zu den Sanierungsmaßnahmen am Weißen Turm nur zu Investorengewinnen führen. Die Fraktion unterstützt zwar das Sanierungsgebiet, fordert aber, dass Wertsteigerungen durch geförderte Sanierungsmaßnahmen nicht der Renditesteigerung von Investoren dienen dürfen. Verantwortlich dass solche Mitnahmen für Investoren möglich sind, ist die Rot-Grüne Steuergesetzänderung der Agenda 2010. Weiterlesen