Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Rat der Hansestadt Lüneburg

Michèl Pauly

Gruppenvorsitzender

Angestellter Fachreferent für Haushalt und Finanzen bei der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft

Mitglied im Ausschuss:

  • Finanzausschuss
  • Wirtschaftsausschuss
  • Verwaltungsausschuss

michel.pauly@dielinke-lueneburg.de

Annika Weinert-Brieger

stellvertretende Gruppenvorsitzende

Mitglied im:

  • Kultur- und Partnerschaftsausschuss
  • Gleichstellungsausschuss

annika.weinert@gmx.de

Christoph Podstawa

stellvertretender Gruppenvorsitzender

Erzieher

Mitglied im:

  • Schulausschuss
  • Schulgrundsatzausschuss
  • Feuerwehr- und Gefahrenabwehrausschuss
  • Integrationsbeirat

christoph.podstawa@dielinke-lueneburg.de

Lisa Pauly

Mitarbeiterin Büro Victor Perli (MdB)

Mitglied im Ausschuss:

  • Bau- und Stadtentwicklungsauschuss
  • Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grünflächen und Forsten
  • Jugendhilfeausschuss

lisa.pauly@dielinke-lueneburg.de

Karlheinz Fahrenwaldt

Diplom Sozialökonom, Hausmann

Mitglied im Ausschuss:

  • Jugendhilfeausschuss
  • Sozial- und Gesundheitsausschuss
  • Stiftungsrat Nachhaltigkeit

karlheinz.fahrenwaldt@dielinke-lueneburg.de

Ihre Nachricht an die Stadtratsfraktion


Neues aus dem Rat


Linke beantragt Akteneinsicht zum LSK

Täuschte der Oberbürgermeister bei der Ratssitzung mit falschen Höhenangaben? DIE LINKE hat entsprechend dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz bei der Stadtverwaltung Akteneinsicht in alle Unterlagen die den Verkauf des LSK Platzes betreffen, beantragt. Weiterlesen


Rainer Petroll in den Rat der Hansestadt Lüneburg berufen

Für den am 06.08.2013 viel zu früh verstorbenen linken Ratsherren Kai-Ralf Kunath ist als Nachrücker für den Wahlbereich 1 (Kreideberg) Rainer Petroll in den Rat der Hansestadt Lüneburg berufen worden. Petroll war von 1972 an 31 Jahre lang SPD Mitglied. Wegen der Agendapolitik von Kanzler Schröder ist er 2003 aus der SPD ausgetreten. 2005 trat er in die WASG ein und wurde nach der Fusion Mitglied der Partei DIE LINKE. Bereits seit 7 Jahren... Weiterlesen


Michèl Pauly

Linke Ratsfraktionen strebt Kommunalisierung des ÖPNV in Lüneburg an

Erklärtes Ziel des Antrags ist es, den Lüneburger Nahverkehr, der momentan durch die KVG betrieben wird, zukünftig durch ein kommunales Unternehmen zu bestellen. Damit soll die Gemeinwohlorientierung des Nahverkehrs bestärkt und Renditeinteressen zurückgedrängt werden. Als Vorbild und möglichen Partner benennt DIE LINKE die Hamburger Hochbahn. Auch die Stadt Uelzen ging vor einigen Jahren den Weg der Kommunalisierung und bieten heute besseren... Weiterlesen