Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Janine Burkhardt

Kommentar: Lasst uns über Kohle reden

Die Tatsache das Braunkohle (sowie Steinkohle) klimaschädlich ist, bestreitet kaum noch jemand; der Ausstieg aus der Kohle ist ohnehin unausweichlich. Durch den Bergbau werden Menschen vertrieben und die Landschaften zerstört. Das aktuelle Beispiel: Die Rodung des 12.000 Jahre alten Hambacher Forst durch RWE, mit willfähriger Unterstützung der CDU/FDP Landesregierung in NRW.  Weiterlesen


DIE LINKE.Lüneburg

Veranstaltung zur geplanten Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes: AUF DEM WEG IN DEN PRÄVENTIV-AUTORITÄREN SICHERHEITSSTAAT?

In der ganzen Bundesrepublik krempeln Landesregierungen die Polizeigesetze um, nachdem bereits das BKA-Gesetz sowie das bayerische Polizeigesetz verschärft worden sind. Durch eine massive Ausweitung der Eingriffsbefugnisse der Polizei werden dabei Grund- und Freiheitsrechte massiv eingeschränkt – nicht nur in Bayern, sondern auch in Niedersachsen. Weiterlesen


Inge Hannemann

Wechsel in der Ratsfraktion DIE LINKE.Lüneburg

Nach dem Rücktritt der Ratsfrau Andrea Amri-Henkel wird Karlheinz Fahrenwaldt zum Nachfolger in der heutigen Ratssitzung der Hansestadt Lüneburg bestimmt. Fahrenwaldt war bisher Mitglied im Kreistag. Mit der Übernahme des Ratssitzes wird Fahrenwaldt auch die Ausschüsse Jugendhilfe, Kultur- und Partnerausschuss sowie den Sozial- und Gesundheitsausschuss besetzen. Dazu Fahrenwaldt: „Auf meine neue Aufgabe freue ich mich und werde ebenso, wie im Kreistag, linke Politik mit Überzeugung vertreten. Linke soziale Politik ist mehr den je notwendig und es lohnt sich dafür zu kämpfen. Gleichzeitig wurde Lisa Apking als stellvertretende Fraktionsvorsitzende, in Ablösung für Andrea Amri-Henkel, in der letzten Fraktionssitzung gewählt.“ Weiterlesen


Kreisvorstand

Andrea Amri-Henkel tritt als Ratsfrau der Linksfraktion zurück

Die Ratsfrau der LINKEN Andrea Amri-Henkel tritt mit der kommenden Ratssitzung am 21.9.18 zurück.  Weiterlesen


Kathrin Otte

Krieg und Chaos in Nahost – ein unüberwindbares Schicksal?

Interview mit Aktham Suliman nach der Veranstaltung „Krieg und Chaos in Nahost – ein unüberwindbares Schicksal?“ am 21.08.2018 im Glockenhaus in Lüneburg von Kathrin Otte, DIE LINKE. Lüneburg Weiterlesen


Inge Hannemann

eAkte Jobcenter Lüneburg konterkariert die eigenen Klimaschutz-Ziele der niedersächsischen Koalition

ArTo
jobcenter, arbeitslosigkeit, arbeitslos, arbeitsamt, job, arbeitssuche, armut, münchen, arbeit, arbeiten, krise, jobsuche, finanzkrise, wirtschaftskrise, jobzentrum, amt, agentur für arbeit, hartz 4, arbeitnehmer, kapitalismus, mindestlohn, hartz IV, bayern, wirtschaft, staat, business, perspektivlos, froschperspektive, behörde, arm, arbeitslosengeld, stellenmangel, gesellschaft, bürokratie, niedriglohn, ausgrenzung, erw

„Seit dem Frühjahr 2017 werden alle Unterlagen und Dokumente, die Sie bei uns einreichen, gescannt und dann in einer elektronischen Akte (eAkte) gespeichert. Dadurch können wir Ihnen besser und schneller Auskunft geben. Denn: Ihre Akte ist jederzeit auf dem Bildschirm verfügbar und muss nicht erst geholt werden.“ Mit diesen Sätzen wirbt das Jobcenter Lüneburg für die eAkte, welche laut einer Anfrage durch die Kreistagsfraktion DIE LINKE Lüneburg, seit dem 13. März 2017 eingesetzt wird. Weiterlesen


Kai Warneke

Kommentar zum Pflegenotstand in Deutschland. Konkrete Maßnahmen die sofort umsetzbar wären

Unser Genosse Kai Warneke, selbstständiger examinierter Krankenpfleger und seit 30 Jahren in diesem Bereich tätig, hat einen Kommentar und einen Maßnahmenkatalog zum niedersächsischen Pflegenotstand verfasst. Der Personalmangel in der Pflege hat schon im Februar 1989 das Pflegepersonal bundesweit auf die Straßen, getrieben. Es wurden viele Versprechungen und Konzessionen gegenüber dem Pflegepersonal gemacht. Anfang der  90iger Jahre sah es so aus, als würde alles besser. Weiterlesen


DIE LINKE Lüneburg

KRIEG UND CHAOS IN NAHOST – EIN UNÜBERWINDBARES SCHICKSAL? Lesung + Diskussion mit dem deutsch-syrischen Journalisten Aktham Suliman 21. August / 19 Uhr / Glockenhaus / Glockenstraße 9 / Lüneburg

„Millionen Menschen auf der Flucht, auch zu uns nach Europa. Blinder Terror überall, auch bei uns in Europa. Krieg und Chaos drohen überhandzunehmen. Was ist nur im Nahen und Mittleren Osten passiert? Der ehemalige al-Dschasira-Korrespondent richtet einen speziellen, arabischen Blick auf die krisenhaften Entwicklungen der letzten 25 Jahre zwischen dem Westen und der Arabisch-Islamischen Welt. Weiterlesen


Inge Hannemann

Armutsrisiko in Niedersachsen auf Rekordniveau

Trotz historischem Hoch bei der Zahl der Erwerbstätigen und der positiven Wirtschaftsentwicklung steigt das Armutsrisiko in Niedersachsen an. Das ergab der aktuelle Sozialbericht für Niedersachsen, den das Landesamt für Statistik am Mittwoch veröffentlicht hat. Demnach erhöhte sich die Armutsgefährdungsquote in 2016 um 0,1 Prozent auf 16 Prozent. Das ist ein Anstieg zum vierten Mal in Folge, mit Ausnahme des Jahres 2014, auf den bisher höchsten gemessenen Wert. Niedersachsen liegt damit über dem Bundesdurchschnitt, der bei 15,7 Prozent lag. Weiterlesen


Christoph Podstawa, Inge Hannemann

Pressemitteilung: Endlich mehr Personal im Fachbereich „Soziales“

Kinder und Jugendliche stehen unter einem besonderen Schutz. Aufgrund der Aussage durch einer Grünen Kreistagsabgeordneten bei der Kreistagssitzung vom 23. April 2018 über die Überlastungsanzeigen im Fachbereich „Soziales“ hat die Kreistagsfraktion DIE LINKE. eine Anfrage gestellt. Die Anfrage ergab, dass die Bereiche „Jugendhilfe und Sport“ und „Senioren und Behinderte“ von Überlastungsanzeigen betroffen sind. Weiterlesen