Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Andrea Amri-Henkel

Lüneburger Frauenhaus platzt aus allen Nähten

Nachdem der NDR im Februar dieses Jahres darüber berichtete, dass eine hohe Anzahl von Frauen aus Niedersachsen aus Platzgründen von den Frauenhäusern abgewiesen wurden, stellte die Stadtratsfraktion DIE LINKE. der Hansestadt Lüneburg eine Anfrage zur Überlastung des Frauenhauses in Lüneburg. Diese wurde am 11. Juni im Sozial- und Gesundheitsausschuss beantwortet. Weiterlesen


Kreisverband Lüneburg / Stadtratsfraktion Lüneburg

Einspruch: Nie wieder Nazis auf Richterbänken! Für ein Recht der Menschenwürde

Bereits am 1. Juni haben wir über die anstehende Schöffenwahl in Lüneburg hier berichtet.  Nun hat das "netzwerk gegen Rechts" einen Aufruf an alle Lüneburger_innen zum Einspruch gegen extrem rechte Schöffen in Lüneburg beschlossen. Diesen Aufruf schließen wir uns als LINKE Lüneburg an. Erhebt Einspruch und helft uns diesen Aufruf zu verbreiten! Weiterlesen


Kai Warneke

Pflegenotstand spitzt sich zu!

In der Sendung „Hallo Niedersachsen“, Ende Mai, wurde auf den Versorgungsnotstand in Niedersachsen berichtet. Ambulante Pflegeanbieter mussten in hunderten von Fällen Anfragen von Pflegebedürftigen ablehnen. Aufgrund von Personalmangel mussten bestehende Verträge gekündigt werden. Es entstand eine dramatische Unterversorgung, die bis heute besteht. Weiterlesen


David Amri

Rechtsradikale Schöffen-Kandidaten in Lüneburg vom Rat gewählt

Weil auf der Vorschlagsliste der Stadt Lüneburg für die anstehende Schöffenwahl zwei Namen von einschlägig bekannten Anhängern der nationalsozialistischen Ideologie stehen, hat die dortige Linksfraktion im Stadtrat Einspruch erhoben. Weiterlesen


Andrea Amri-Henkel

Kinderarmut bekämpfen – finanzielle Entlastung bei den Kita-Gebühren an Familien weitergeben

DIE LINKE. Im Rat der Hansestadt Lüneburg beantragt, dass mit der ab August kommenden Gebührenfreiheit für Kindergärten, der Geschwisterrabatt für die Krippenkinder beibehalten wird, um Familien zu entlasten und Kinderarmut zu mindern. Weiterlesen


Thorben Peters

LINKE kritisiert Althusmann für Fracking-Vorstoß in Niedersachsen

DIE LINKE. Lüneburg kritisiert aufs Schärfste das unwürdige und gefährliche Verwirrspiel um die Probebohrungen für Schiefergasfracking, dass die niedersächsische Landesregierung mit den Akteuren Althusmann und Lies aufführt und fordert stattdessen Probebohrungen zu verbieten. Weiterlesen


Kathrin Otto

Schiefergas-Fracking soll mit bis zu 48.000 Bohrungen kommen!

Wirtschaftsminister Althusmann war sich der Rückendeckung der Bundesregierung zu Schiefergas-Probebohrungen sicher Mit seinen Plänen, in Niedersachsen Probebohrungen für die sogenannte „unkonventionelle Schiefergasförderung“ durchführen zu wollen hat Niedersachsens Wirtschaftsminister Althusmann allen deutlich gemacht, wie schnell es zu einer Aufweichung des bis 2021 geltenden Verbots des Schiefergas-Frackings kommen kann. Weiterlesen


Thorben Peters

Gegen Schuldenabbau auf Kosten der Bildung

Die Landesregierung möchte das erste Mail seit 50 Jahren wieder Schulden abbauen. Im vergangenen Jahr wurde ein Finanzüberschuss von 1,2 Milliarden erzielt, davon sollen 100 Millionen an die Kreditgeber zurückgezahlt werden. Weiterlesen


Inge Hannemann / Christoph Podstawa

Statt Ein-Euro-Jobs reguläre gute Arbeit schaffen

Ein-Euro-Jobs sind durch die Jobcenter ein beliebtes Mittel, um Erwerbslose zu beschäftigen. Eine Anfrage durch die Kreisratsfraktion DIE LINKE. Lüneburg ergab, dass auch das Jobcenter Lüneburg sich gerne dieses Mittels bedient, um „marktferne“ Leistungsberechtigte näher an den Arbeitsmarkt heranzubringen, eine Tagesstruktur zu vermitteln oder die soziale Integration zu fördern. Weiterlesen


Inge Hannemann

Es reicht für uns alle – zusammen stark gegen Kinderarmut! Demo gegen Kinderarmut in Berlin

Quelle: Twitter - Demo gegen Kinderarmut

Am kommenden Samstag, 12. Mai findet am Brandenburger Tor in Berlin die „Demo gegen Kinderarmut“ statt. Der Kreisverband DIE LINKE. Lüneburg solidarisiert und bedankt sich bei den Initiatorinnen Fee Linke, Susanne Triepel, Delia Keller und Martina Krahl sowie ihren Unterstützerinnen Esther Konieczny, Claire Funke und Christine Finke ganz herzlich. Weiterlesen