Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisvorstand

Andrea Amri-Henkel tritt als Ratsfrau der Linksfraktion zurück

Die Ratsfrau der LINKEN Andrea Amri-Henkel tritt mit der kommenden Ratssitzung am 21.9.18 zurück. 

PRESSEMITTEILUNG

Von Seiten der Lüneburger Linkspartei wird dieser Schritt sehr bedauert:

"Wir haben uns mit Vorstand und Fraktion zu dem Schritt beraten und können den Rücktritt nachvollziehen, wenn gleich wir ihn sehr bedauern. Andrea hat viele wichtige Akzente, unter anderem zu den Themen Kita-Politik, Nachhaltigkeit und Gleichstellung gesetzt. Der Stadtrat verliert eine talentierte Politikerin, von der wir aber zukünftig bestimmt noch weiter politisch oder wissenschaftlich hören werden. Wir danken Andrea für ihre engagierte politische Arbeit im Stadtrat", so Thorben Peters, Kreisvorsitzender DIE LINKE Lüneburg.

"Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich mein Mandat mit großer Begeisterung ausgeübt habe. Da es sich um ein Ehrenamt handelt und ich beruflich aktuell in der Schlussphase meiner Dissertation stecke, hat diese Arbeit nun für mich Priorität. Ab dem Wintersemester halte ich außerdem eine Lehrveranstaltung an der Universität, was zusammen mit meiner Promotion meine zeitlichen Kapazitäten vollständig binden wird ", so Andrea Amri-Henkel zu ihrer Entscheidung.

Andrea Amri-Henkel war Mitglied in folgenden Ausschüssen:

  • Jugendhilfeausschuss
  • Sozial- und Gesundheitsausschuss
  • Auschuss für Gleichstellung
  • Stiftungsrat Nachhaltigkeit
  • Sprecherin des Landesrates Linke Frauen Niedersachsen

Die Nachfolge wird zur gegebenen Zeit bekanntgegeben.