Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Michèl Pauly

Auf zur Menschenkette am 24. April!

Logo der Menschenkette

DIE LINKE. Lüneburg mobilisiert zur Menschenkette am 24. April zwischen den AKWs Krümmel und Brunsbüttel mit. Angesichts der schwarz-gelben Atompolitik muss ein wirksames Zeichen gesetzt werden.

DIE LINKE. Lüneburg hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Dienstag per Akklamation beschlossen, die Menschenkette zwischen den AKWs Brunsbüttel und Krümmel am 24. April zu unterstützen. Kreativ will die Partei im Vorfeld der „KettenreAktion“ dafür mobilisieren und am 24. April Flagge zeigen. Dabei wird DIE LINKE auf drei Wegen anreisen, auf Traktoren aus dem Wendland, per Fahrradtrek aus Lüneburg und per Bus.

Johanna Voß, 2009 hiesige Direktkandidatin für den Bundestag zeigt sich begeistert über den bisherigen Stand der Mobilisierung: „Ich erhalte ganz viele Rückmeldungen aus dem Bundesgebiet. Mittlerweile glaube ich, dass die Menschenkette durchgängig geschlossen werden kann.“ Die diplomierte Sozialpädagogin, die jüngst am Montag wieder das Zwischenlager Gorleben besucht hat, wird selbst auf einem Traktor aus dem Wendland mitfahren und sagt „Die schwarz-gelbe Atomlobby, die Gorleben zum Atomklo Deutschlands machen will, könnte die größte Demo gegen Atomkraft in den vergangenen zehn Jahren nach sich ziehen. Verdient hätten sie es.“ so Voß weiter und will am 24. April ein starkes Zeichen gesetzt wissen.

DIE LINKE kritisiert die Entscheidung, das Moratorium für Gorleben bei der Endlagersuche aufzugeben. Kurt Herzog, umweltpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion aus Lüchow-Dannenberg dazu: „Röttgen will Gorleben zum Endlager machen, an einer qualifizierten und vergleichenden deutschlandweiten Standortsuche hat er kein Interesse. Dabei ignoriert er einfach die geologischen Mängel des Salzstocks in Gorleben.

Nähere Informationen zu weiteren Aktionsformen und Anreisemöglichkeiten bietet die Internetseite www.anti-atom-kette.de.