Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Martin Nass

Johanna Voß auf Platz 7 der Landesliste gewählt.

Auf der Landeswahlversammlung der Partei DIE LINKE am 31. Januar 2009 in Osnabrück wurde Johana Voß aus dem Wendland auf Platz 7 der Landesliste für die am 27. September 2009 stattfindende Bundestagswahl gewählt.

Auf der Landeswahlversammlung der Partei DIE LINKE am 31. Januar 2009 in Osnabrück wurde Johana Voß aus dem Wendland auf Platz 7 der Landesliste für die am 27. September 2009 stattfindende Bundestagswahl gewählt.

Sie gewann gegen sechs Mitbewerberinnen in einer Stichwahl. Voß ist eine entschiedene Atomkraft-Gegnerin, ihre politische Maxime ist es, ökologische Nachhaltigkeit mit sozialer Gerechtigkeit zu verbinden.

Bereits am 27. Oktober des letzten Jahres wurde die 51 Jährige aus Simander von den Kreisverbänden Lüneburg und Wendland einstimmig als Kandidatin im Wahlkreis 038 Lüchow-Dannenberg – Lüneburg gewählt.

Es hat sich hiermit bestätigt, dass die Linke eine gute Wahl mit Johanna Voß getroffen hat.