Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Thorben Peters

DIE LINKE Lüneburg hat einen neuen Kreisvorstand gewählt

DIE LINKE Lüneburg wird von einer Doppelspitze angeführt

Am Dienstag, 04. Mai konstituierte sich der neue Kreisvorstand der LINKEN Lüneburg. Auf seiner Mitgliederversammlung am 27. April wählte sich der Kreisverband einen 9-köpfigen Vorstand. Aus dem alten Vorstand wurden Janine Burkhardt, Thorben Peters, Klaus Euteneuer-Treptow, Hans-Georg Bock sowie Janis Wisliceny wiedergewählt. Neu dabei sind Charlotte Baschwitz, Linus Beckmann, Finn Grimberg sowie Ruth Rogée. Der Kreisvorstand wird fortan von einer Doppelspitze vertreten.

Janine Burkhardt wurde als Kreisvorsitzende mit 86 Prozent der Stimmen gewählt. Mit großer Vorfreude blickt sie auf die Arbeit der nächsten zwei Jahre:

Der Kreisverband wächst kontinuierlich, damit auch die Anzahl der vor allem jungen neuen Aktiven. Insbesondere in ländlichen Regionen fassen wir immer mehr Fuß. Als Mitgliederpartei wollen allen Menschen die etwas progressiv Verändern wollen einen Ort bieten, indem solidarischer Zusammenhalt und das gemeinsame Engagement gelebt wird.

Thorben Peters, alter und neuer Kreisvorsitzender, wurde mit 100 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Mit Zuversicht blickt er auf die kommenden Herausforderungen seiner Partei:

Als LINKE wollen wir weiter treibende Kraft für gesellschaftliche Veränderung sein, hin zu mehr Sozialer Gerechtigkeit, ökologischer Nachhaltigkeit sowie gegen Rechts. Sei es als Opposition in den Parlamenten, auf der Straße, den Betrieben oder der Hochschule. Wir wollen alle dazu ermuntern, aus passivem Unmut, aktive Gegenwehr zu machen. Themen gibt es dafür in Lüneburg genug. Diese werden wir angehen, zusammen mit dem lebendigen Teil der Zivilgesellschaft.