Zum Hauptinhalt springen

Arne Bösehans und Markus Graff

DIE LINKE und Die PARTEI bilden eine Gruppe im Lüneburger Kreistag

Nach Gesprächen zwischen den Kreistags-MandatsträgerInnen der Partei DIE LINKE, dem Mandatsträger der Partei "Die PARTEI" und darauffolgenden Rücksprachen mit den jeweiligen Kreisverbänden wurde entschieden, eine gemeinsame Gruppe mit dem Namen "Gruppe DIE LINKE/Die PARTEI" zu bilden. Dazu erklärt der Gruppenvorsitzende Markus Graff:

Ausschlaggebend für die Gruppenbildung waren vor allem inhaltliche Überschneidungen in den Bereichen Öffentlichkeit von Sitzungen, Verkehrs- und Flüchtlingspolitik.

Arne Bösehans, stellvertretender Gruppenvorsitzender und Mitglied der Partei "Die PARTEI", ergänzt:

Veraltete Strukturen aufbrechen und durch Nutzung sozialer Medien die Kreispolitik zugänglicher und leichter verständlich zu machen, steht ganz oben auf der Agenda. Die ersten Anfragen und Anträge sind eingereicht. Dabei geht es um die Aufnahme von Flüchtlingen, die Unterbringung von SeniorInnen und das Streamen von öffentlichen Sitzungen.

Die Mitgliederversammlung der Partei DIE LINKE stimmte einstimmig dafür, eine Gruppe mit Arne Bösehans (Die PARTEI) zu gründen.