Zum Hauptinhalt springen
Aus dem Kreis

Zeit für einen guten Tarif-Vertrag bei der VHS!

Beschäftigte der Volkshochschule Lüneburg streiken in diesen Tagen für einen guten Tarifvertrag und bessere Bezahlung. DIE LINKE Lüneburg unterstützt die Forderungen und hat sich bereits in der Vergangenheit in Stadtrat und Kreistag wiederholt für die Interessen der Festangestellten und der Honorarkräfte eingesetzt. Sie kämpfen seit langem dort für ihre Rechte. DIE LINKE fordert Stadt und Landkreis als Eigentümerinnen auf, sich nun klar und unmißverständlich an die Seite der Beschäftigten zu stellen. Dazu sagt Ruth Rogée, Kandidatin der Partei… Weiterlesen


Esders & Podstawa auf Landtags-Liste

Auf ihrer Vertreter*innen-Versammlung am 11./12. Juni 2022 hat DIE LINKE Niedersachsen in Hameln ihre Kandidat*innen für die Liste zur Landtagswahl gewählt. Auf zwei vordere Plätze der 18- köpfigen Liste wurden die beiden Lüneburger*innen Marianne Esders (Platz 5) und Christoph Podstawa (Platz 6) gewählt. Esders ist Geschäftsführerin der Lüneburger Kreistagsfraktion der Partei DIE LINKE und Mitarbeiterin einer Seenotrettungs-Organisation. Podstawa ist Geschäftsführer der Niedersächsischen Linkspartei. Zu ihren Zielen erklärt Esders, die auch… Weiterlesen


Marianne Esders kandidiert für Liste zur Landtagswahl

Am 11. Juni 2022 wählt DIE LINKE Niedersachsen die Landesliste für die niedersächsische Landtagswahl am 9. Oktober. Unsere Direktkandidatin für den Wahlkreis Lüneburger Land, Marianne Esders, bewirbt sich auf der Vertreter*innen-Versammlung in Hameln um Listenplatz 5. Zu diesem Anlass sagt Marianne Esders: "In Niedersachsen gibt es bei der aktuellen politischen Lage viel Raum für LINKE Politik. Einige meiner Schwerpunkte sind:- eine humane und solidarische Migrationspolitik für ALLE Menschen auf der Flucht- eine Mietpreisdeckelung und … Weiterlesen


„Rassisten als solche benennen!“

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung: Montag, 30. Mai ab 8:00 Uhr, Lüneburg, Markplatz Am Montag, den 30. Mai ab steht in Lüneburg ein Antifaschist von Gericht, weil er einen Polizeibeamten und AfD-Stadtrat als Rassisten benannt haben soll. Der Beschuldigte verbrachte die Nacht in Gewahrsam, was sich hinterher als rechtswidrig herausstellte. Während immer mehr extreme Rechte, Rassist*innen und Faschist*innen in den Sicherheitsbehörden tummeln, werden Antifaschist*innen, die das Kind beim Namen nennen, kriminalisiert. Rassist*innen als… Weiterlesen


Marianne Esders

Applaudieren reicht nicht! Pflegenotstand stoppen!

Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai trafen sich die Angestellten des Städtischen Klinikums Lüneburg, um auf die schwierigen Arbeitsbedingungen vor Ort aufmerksam zu machen und Möglichkeiten zu diskutieren, wie man Personalmangel und Überlastung beseitigen könnte. Zusammen mit der Gewerkschaft ver.di fordern die Angestellten Bezahlung und Entlastung nach Tarif! Niedersachsens Krankenhäuser müssen sich seit langem großen Herausforderungen stellen. Angefangen beim Fachkräftemangel, über zu geringen Fallpauschalen bis hin zu fehlenden… Weiterlesen

Aus Fraktionen/Gruppen und von Mandaten

Tempo bei der Reaktivierung der Bahnstrecken machen!

Die Reaktivierung der stillgelegten Bahnstrecken Bleckede-Lüneburg sowie Lüneburg-Amelinghausen/Soltau ist laut des endlich vorliegenden Gutachtens, welches 2019 durch den Landkreis in Auftrag gegeben wurde, wirtschaftlich. Die Gruppe DIE LINKE./Die PARTEI im Kreistag sieht ihre Position bestärkt und fordert nun von Kreis, Stadt und Land rasche Schritte, um die Reaktivierung in Angriff zu nehmen und nicht noch mehr Zeit zu verlieren. Janine Burkhardt (DIE LINKE), Mitglied im Mobilitätsausschuss sagt dazu: „Mit dem Warten auf die Ergebnisse ist… Weiterlesen


Marianne Esders & Thorben Peters

Alleingang von Landrat Böther stoppen!

Im Mai erließ der Landrat des Landkreises Lüneburg Jens Böther (CDU) eine Haushaltssperre und stoppte so zahlreiche Vorhaben, die von der Mehrheit des Kreistags zuvor beschlossen worden waren. Darunter fallen unter anderem Maßnahmen der Strukturentwicklung, die finanzschwache Kommunen im Kreis stärken sollen, die Spenden-Aktion für Seenotrettung und die Bauunterhaltung. Die Kreistagsgruppe DIE LINKE / Die PARTEI sowie der Kreisverband der Partei DIE LINKE kritisieren den Alleingang des Landrats und wollen mit einem Nachtragshaushalt die… Weiterlesen


Marianne Esders

Nein zur Haushaltssperre!

Die von Landrat Jens Böther (CDU) angeordnete Haushaltssperre wird von der Gruppe DIE LINKE / Die PARTEI im Kreistag Lüneburg als unausgewogen und unsozial kritisiert. Die Gruppe wird mit Anträgen im Kreistag versuchen, die Sparmaßnahmen abzuwehren. Dazu erklärt Marianne Esders, Geschäftsführerin der Fraktion DIE LINKE: „Eine Haushaltssperre ist keine geeignete Strategie, um den Landkreis zu entwickeln und das Leben in der Region zu verbessern. Die von CDU-Landrat Böther angeordneten Maßnahmen sind unsozial und unausgewogen. Das zeigen die… Weiterlesen


Marianne Esders

10.000 Euro für Entsiegelung

Der Landkreis Lüneburg stellt nach einem beschlossenen Antrag der Gruppe DIE LINKE/Die PARTEI 10.000€ für ein „Förderprogramm Entsiegelung und Begrünung“ bereit. Dazu sagt Marianne Esders, Fraktionsgeschäftsführerin, DIE LINKE. im Kreistag und Direktkandidatin bei der Landtagswahl am 9. Oktober für DIE LINKE im Wahlkreis Lüneburg Land: „Mit einem ‚Programm Entsiegelung und Begrünung‘ geht es im Landkreis Lüneburg beim Thema Klimaschutz voran. Viele Hinterhöfe, Einfahrten und Stellplätze sind rein zweckmäßig gestaltet und vollständig… Weiterlesen


50.000 € für eine Eröffnungsfeier

Der eh schon skandalgebeutelte Bau der ARENA ist um einen weiteren Skandal reicher. Die Eröffnungsveranstaltung am 29.04. soll tatsächlich 50.000,00 € kosten. 50.000,00 € die auf die erwarteten Gesamtkosten von ca. 30.000.000,00 € und die zu erwartenden jährlichen Zuschüsse von 100.000 €  bis 150.000 € zum laufenden Betrieb, noch hinzukommen. „Ein Schlag ins Gesicht für all die Menschen, die in der jetzigen Situation sparen müssen, weil die Lebenshaltungskosten durch die Decke gehen,“ so Markus Graff, Gruppensprecher der Kreistagsfraktion DIE… Weiterlesen

Mit Ihrer Hilfe decken wir Mindestlohnbetrug auf!

Bitte schicken Sie uns Hinweise mit dem Formular

Mach mit – auf der Straße oder im Parlament

Unser Aktivennetzwerk für Proteste auf der Straße, im Netz und im Wahlkampf

Für Klimaschutz, faire Mieten oder gegen Nazis und Rassismus, oft entscheidet der Druck von der Straße – und in Zeiten von Corona auch die Mobilisierung im Netz.

AKTIVENTREFFEN
DIE LINKE Lüneburg

Das Aktionsteam dient der gemeinsamen Organisierung von Veranstaltungen sowie Aktionen. Wir wollen einen Raum schaffen, wo Interessierte, Sympathisierende und natürlich wir als Genoss:innen zusammenkommen und Aktivitäten planen und umsetzen können. Alle Mitglieder, Interessierte und Sympathisantinnen sind wie immer herzlich eingeladen, sich an der Ideenfindung sowie Umsetzungen von Veranstaltungen, Publikationen und Aktionen des Kreisverbandes zu beteiligen.

nächste Termine im Menu "interne Termine"

DIE LINKE. Lüneburg

Wohnraumkonzept

Mietenexplosion: DIE LINKE. Lüneburg fordert den Bruch mit der Marktlogik

Das hier vorliegende Wohnraumkonzept für die Stadt Lüneburg und Kreis dient als Grundlage für die Forderungen durch die Partei DIE LINKE. im Stadtrat Lüneburg sowie im Kreistag des Landkreises Lüneburg. Das Ziel des Wohnraumkonzeptes ist eine quantitative und qualitative Einschätzung und Erarbeitung zum Bedarf an Wohnraum aus vorhandenen Bestandsdaten der hiesigen Wohnbaugesellschaften, Vereinigungen, freien Wohnprojekten (wie z.B. „Unfug“) Immobilienkonzernen sowie dem sozialen Wohnungsbau, wie z.B. LüWoBau. Weiterhin soll dieses Konzept die aktuelle Situation von z.B. Leerständen und Eigentumsverhältnissen erfassen, bewerten und daraus notwendige Handlungsperspektiven entwickeln.