Zum Hauptinhalt springen

Lüneburgerin in Bundesvorstand gewählt

Der Bundesparteitag der Partei DIE LINKE hat am Samstag, 25. Juni 2022, in Erfurt die Lüneburgerin Daphne Weber erneut in den Parteivorstand gewählt. Die im Lüneburger Kreisverband und im bundesweiten Studierendenverband "Die Linke.SDS" Aktive wurde mit dem besten Ergebnis aller Kandidierenden gewählt. Fast 75% der Delegierten gaben ihr die Stimme. Weber ist die einzige Niedersächsin im neuen Parteivorstand.

Dazu erklärt Thorben Peters, Co-Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE Lüneburg und stellvertretender Landesvorsitzender der Partei in Niedersachsen: „Ich gratuliere Daphne Weber zu ihrer Wahl! Ihr sehr gutes Ergebnis ist hart erarbeitet und zeigt ihre breite Anerkennung in der gesamten Bundespartei. Sie steht dafür, unterschiedliche Spektren und Ansätze der Linken zu verbinden. Die Wahl von Daphne Weber ist auch eine gute Unterstützung für unseren Landtagswahlkampf in Niedersachsen. Für unser Ziel, am 9. Oktober wieder in den Landtag einzuziehen braucht es jede Unterstützung der Bundespartei.“