Aus dem Kreis

Beeindruckende 3.442 Menschen haben bei der Europawahl ihr Kreuz bei der Linken gemacht! Wir freuen uns über jede einzelne Entscheidung von euch, eine gerechtere, friedvollere und solidarischere Zukunft zu unterstützung. Weiterlesen

🚩 Der Wahlkampf als Kandidatin zur Europawahl war intensiv und lehrreich. Die zahlreichen Podien und Diskussionsrunden in ganz Niedersachsen haben mir richtig Spaß gemacht. Insgesamt habe ich in den letzten Wochen an 55 Veranstaltungen zur Europawahl teilgenommen und versucht, jeden Ort mit meinem Deutschlandticket zu erreichen. 💪Großen Dank sende ich an all die Schüler*innen und Lehrer*innen in Niedersachsen, die mit viel Herzblut die Europawahl in ihr Unterrichts-Programm aufgenommen haben und wirklich gut organisierte Veranstaltungen auf… Weiterlesen

Am 9. Juni 2024 wird das Europaparlament neu gewählt. Wir wollen ein Europa der sozialen Gerechtigkeit, in dem alle Menschen in Würde und frei von Armut leben können. Eine demokratische und friedliche EU, in der die Menschenrechte für alle gelten. Unsere Vision von einem geeinten Europa ist, dass es sich unabhängig von der Blockkonfrontation zwischen den USA und China macht und auf soziale Sicherheit, Klimagerechtigkeit, Diplomatie und Abrüstung setzt. Ein Europa der globalen Gerechtigkeit, das damit aufhört, den globalen Süden durch… Weiterlesen

Kreis Lüneburg/Berlin. Die Mieten im Kreis Lüneburg gehören landesweit zu den höchsten. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Victor Perli (DIE LINKE) hervor. Demnach stiegen die Angebotsmieten im Zeitraum von 2018 bis 2023 um rund zwei Euro pro Quadratmeter. Zuletzt mussten Wohnungssuchende im Durchschnitt 10,71 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter hinlegen. Höhere Mieten verzeichnet in Niedersachsen nur der Kreis Harburg-Land. „Die Zahlen belegen einen rasanten Anstieg der Mietpreise. Die… Weiterlesen

Liebe Genoss*innen, am 20. April fahren wir gemeinsam nach Hannover zum Niedersachsenratschlag. Neben unseren EU-Spitzenkandidaten Gerhard Trabert und Martin Schirdewan werden auch verschiedene Organisationen wie der Flüchtlingsrat, ver.di, die Deutsche Friedensgesellschaft, BUND und das Netzwerk Steuergerechtigkeit zu Gast sein und uns in Workshops ihre Inhalte näherbringen. Außerdem wird es Workshops zu den einzelnen Themen unseres Wahlprogramms geben. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr in der IGS Mühlenberg Mühlenberger Markt 1 30457… Weiterlesen

Aus Fraktionen/Gruppen und von Mandaten

Zur stetig anwachsenden Taubenpopulation in der Hansestadt Lüneburg meint Marianne Esders, Stadträtin für Die Linke und Kandidatin zur Europawahl: „Das Landesministerium hat der Stadtverwaltung schon 2019 einen Beschluss zukommen lassen, der Kommunen dazu verpflichtet, ein tierschutzgerechtes Stadttaubenmanagementkonzept umzusetzen. Das ist bis heute in Lüneburg nicht geschehen. Mancherorts brüten die Tauben in den Badezimmern und das Thema bleibt ein Streitpunkt. Die Landes-Fördermittel, um Taubenschläge zur Populationsreduktion nach dem… Weiterlesen

Zum schlechten Abschneiden des Städtische Klinikums Lüneburg beim Newsweek Ranking, bei dem das Lüneburger Klinikum mit Platz 217 von den 219 in Deutschland bewerteten Einrichtungen sehr weit hinten gelandet ist, sagt Marianne Esders, Lüneburger Stadträtin für Die Linke und Kandidatin zur Europawahl: „Das Abschneiden des Städtischen Klinikums Lüneburg beim Newsweek-Klinikum-Ranking gibt Anlass zur Sorge, sowohl im Hinblick auf die bedarfsgerechte Versorgung der Lüneburger Bevölkerung durch das SKL, als auch im Hinblick auf die Arbeitsbelastung… Weiterlesen

Um dem Klimawandel effektive Maßnahmen entgegenzusetzen, müssen auch Kommunen wie die Hansestadt Lüneburg ihre Mobilitätskonzepte umweltfreundlicher gestalten. Dazu sagt Marianne Esders, Stadträtin für Die Linke und Kandidatin zu Europawahl: „Lastenräder gehören für viele Menschen in Lüneburg mittlerweile zum Alltag und stellen eine umweltfreundliche Alternative zum Transport mit dem PKW dar. Daher sollten Lastenräder als Bestandteil der Mobilitätswende in den Nachhaltigen Urbanen Mobilitätsplan (NUMP), an dem die Stadt seit Monaten arbeitet,… Weiterlesen

Der Ausschuss für Finanzen und interne Services diskutierte am Freitag die Zweitwohnungssteuer der Hansestadt Lüneburg. Dabei fand der Antrag der Gruppe Die PARTEI / Die Linke, die Zweitwohnungsbesteuerung für verheiratete Personen auch weiterhin, wie vom Bundesverfassungsgericht vorgesehen, an den Zusatz „aus beruflichen Gründen“ zu binden, eine Abstimmungsmehrheit. Zum Hintergrund: Die Verwaltung hatte vorgeschlagen, verheiratete Personen, die sich eine Zweitwohnung in Lüneburg zulegen –  egal ob aus beruflichen oder aus privaten Gründen –… Weiterlesen

Aktuell werden die Nächte wieder kälter und auch in Lüneburg gibt es Menschen, die bei kalten Wintertemperaturen kein Dach über dem Kopf haben. Dazu sagt Marianne Esders, Mitglied des Stadtrates für Die Linke und Kandidatin zur Europawahl: „Die Linke setzt sich dafür ein, gemeinsam mit SPD und Grünen einen Housing First Ansatz auch in Lüneburg umzusetzen. In Lüneburg liegt die Zahl wohnungsloser Menschen aktuell bei etwa 500 mit steigender Tendenz. Davon sind 110 ohne Bleibe und kommen in Notunterkünften unter, etwa 20 Menschen leben und… Weiterlesen